Fachkräfteoffensive NRW

Fachkräfteoffensive NRW: Mit vereinten Kräften gegen den Fachkräftemangel

Die Landesregierung hat mit dem Fachkräftekongress am 11. Mai 2023 in Düsseldorf Vertreterinnen und Vertreter von Arbeitgebern, Arbeitnehmern sowie Sozialverbänden aus ganz Nordrhein-Westfalen zusammengebracht und die „Fachkräfteoffensive NRW“ gestartet. Durch diese ressortübergreifende Initiative bündelt und optimiert die Landesregierung ihre Maßnahmen zur Fachkräftesicherung noch stärker als bisher und bindet die entscheidenden Akteure des Arbeitsmarkts mit ein.

https://www.mags.nrw/pressemitteilung/auftaktveranstaltung-der-fachkraefteoffensive-nrw

Die Handlungsfelder der Fachkräfteoffensive NRW sind

  • Berufliche Aus- und Weiterbildung
  • Akademische Bildung
  • Arbeitsmarktpotenziale heben
  • Anerkennung
  • Anwerbung
  • „Standortfaktoren“

Die Landesregierung plant die Mittel wegen der drängenden Herausforderung der Fachkräftegewinnung ab 2024 stärker auf Programme zur Integration von Menschen in Ausbildung und Arbeit zu konzentrieren. Insbesondere die 36.000 jungen Menschen, die in Nordrhein-Westfalen in berufsvorbereitenden Maßnahmen des Übergangssektors stecken, sollen dadurch eine konkrete berufliche Perspektive erhalten.

Jeweils 40 Millionen Euro sollen in der laufenden ESF-Förderphase 2021-2027 ab 2024 aus dem ESF in die Programme „Berufseinstiegsbegleitung” und „Übergangslotsen” fließen. Jährlich sind das je Programm rund zehn Millionen Euro. Für die Berufseinstiegsbegleitung stehen im Landeshaushalt im Jahr 2024 weitere rund 16 Millionen Euro zur Verfügung.

Zudem stellt die Landesregierung bereits jährlich rund 17 Millionen Euro EU- und Landesmittel für das landesweite Programm „Ausbildungswege NRW“ bereit, mit dem unversorgte, ausbildungsinteressierte junge Menschen mithilfe von Coaches für eine duale Ausbildung gewonnen und bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz unterstützt werden.

Hier geht´s zur Pressemitteilung vom 29. November 2023.

Wir als Regionalagentur unterstützen bei der Umsetzung vor Ort in enger Zusammenarbeit und Vernetzung mit den regionalen Akteuren.

Die Strategie der Landesregierung zur Fachkräfteoffensive NRW finden Sie hier!