Aktuelle Projektaufrufe

Unsere Beratungsstellen

Büro in Siegen
Regionalagentur der Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe
c/o Kreis Siegen-Wittgenstein
St.-Johann-Str. 18
57074 Siegen
Telefon: 0271 333 – 1160
Telefax: 0271 333 – 18 50

Außenstelle in Olpe
Regionalagentur der Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe
c/o Kreis Olpe
Westfälische Straße 75
57462 Olpe
Telefon: 02761-81499
Telefax: 02761-94503-499

REACT-EU Fördermittel

Die Europäische Union stellt den Mitgliedsstaaten so genannte REACT-EU Fördermittel  zur Bewältigung und zur Linderung der Folgen der Coronapandemie  zur Verfügung.
Diese Mittel sollen in den Mitgliedsstaaten zu einer grünen, digitalen und stabilen Erholung der Wirtschaft beitragen.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat erste Eckpunkte für die Ausgestaltung von Projektvorschlägen erarbeitet.

Die Projekte müssen bis zum 31. März 2023 operativ abgeschlossen sein. Eine Förderung bis zu 80 % ist möglich. Es wird eine Personalkostenförderung gemäß den gültigen Pauschalen des z. Zt. gültigen operationellen Programms möglich sein zuzüglich einer Restkostenpauschale auf die Personalförderung von bis zu 40 %. Eine anderweitige Förderung von Sachkosten o.ä. ist nur in begründeten Ausnahmefällen möglich. Die Projektvorschläge sollen sich an den Vorgaben der Einzelprojekte orientieren.

Die möglichen Einsatzgebiete für die REACT-EU Mittel sind dabei:

• Maßnahmen zur sozialen Eingliederung und Armutsbekämpfung;
• Beschäftigungsmaßnahmen für junge Menschen;
• Allgemeine und berufliche Bildung;
• Kompetenzentwicklung und Qualifizierung, insbesondere für benachteiligte Gruppen.

Jede Maßnahme muss dabei

• ihren Bezug zur Bekämpfung der Covid19-Krise bzw. deren sozialen Auswirkungen darstellen können oder
• die wirtschaftliche Erholung insbesondere im Bereich der digitalen und grünen Wende vorbereiten.

Projektskizzen können in gewohnter Weise bei der Regionalagentur der Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe eingereicht werden.

Angaben zum Verfahren finden Sie unter dem Punkt 8.1 ESF-kofinanzierte Einzelprojekte auf der Internetseite des Arbeitsministeriums: